Medienpolitik (inkl. Rundfunk, Telekom und Post)?

Follow |   224
Recruiting
  1. Welcome. First, let us explain the four tasks in each question. This button will later bring you to the wiki with some background information to the question. Now please click the blue arrow > to continue.
  2. This button will show you the exact judgement rule which specifies how the question will be settled and the winner determined. You must accept the rule to unlock trading.
  3. Clicking here will open the trading section where you can then buy and sell predictions using your virtual credits.
  4. The last button will bring you to the market talk section. Try to convince other traders of your predictions with a good argument.
  5. The better your predictions are compared to other traders, the higher will be your share of the incentive.
  1. Welcome! First, please click the “book” icon to jump to a question's information wiki.
  1. Great! Now please click here to check the exact judgement rule.
  1. Now, let’s do your first trade together. Please click here.
  1. Last task: Now convince other traders of your answer to push its price.
  1. When finished, click here to proceed to the next question.
  2. Click here to return to the previous question.
  3. Click here to jump to any question directly.
  4. Continue to trade, talk, or rate before proceeding to the next question.
  • No questions for this search term
  1. This is how the question will be judged in the end, when the final outcome becomes known.
  2. This is the precise date or end of the period to which the question refers.
  3. After reading the judgement rule, please click here.
Close

§ Judgement rule

How will the final result of the question be determined?

In einer parallelen Studie befragen wir derzeit namens GILT 1.000 Österreicherinnen und Österreicher im repräsentativen Mix (Geschlecht, Alter, Ausbildung, ...): "Wie zufriedenstellend oder problematisch finden Sie die derzeitige Lage in Österreich im Bereich Medienpolitik (inkl. Rundfunk, Telekom und Post)?". Die Antwortmöglichkeiten reichen von "Sehr zufriedenstellend" bis "Sehr problematisch". An die Umfrage schließt ebenfalls ein Prognosemarkt an. Zur Abrechnung dieser Prognosefrage wird das Ergebnis der repräsentativen Studie herangezogen.
Reference date: Aug. 31, 2017, 24:00 CEST

Answer options

Widget Price
 Sehr problematisch
50.08 %
 Eher problematisch
34.81 %
 Weder / noch
12.74 %
 Eher zufriedenstellend
2.29 %
 Sehr zufriedenstellend
0.06 %

Price trend

Transactions
  1. Study the background information carefully.
  2. Read the background information carefully, before proceeding.

Wiki article

Edit

Endergebnis

Das Endergebnis der parallelen Kohorte von 1.000 Wahlberechtigten im repräsentativen Mix finden Sie im Chart. Der Mittelwert von 3.5 entspricht "Eher problematisch".

Ergebnis der repräsantativen Studie n=1000 - Copyright: Prediki, August 2017

Hintergrundinformationen

Sitz im Palais Dietrichstein-Ulfeld - Copyright: Free use

Der Bundesminister für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien und ist im Budeskanzleramt zuständig für Medien.

Mehr bei bka.at.

Kommunikationsbehörde Austria

Die Kommunikationsbehörde Austria ist Regulierungsbehörde für Rundfunk und audiovisuelle Medien und zugleich die Rechtsaufsichtsbehörde über den Österreichischen Rundfunk. Dazu kommt die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH), die Telekom-Control-Kommission (TKK) sowie die Post-Control-Kommission (PCK).

Presseförderung

Im Rahmen der Presseförderung des Bundes wurden die Tageszeitungen mit 5,34 Mio. Euro gefördert. Die Vertriebsförderung, die auf alle förderungswürdigen Tageszeitungen verteilt wird, betrug 2,10 Mio. Euro. Die Besondere Förderung zur Erhaltung der regionalen Vielfalt, von der die national sowie regional marktführenden Blätter sowie Tageszeitungen mit einer verkauften Auflage von mehr als 100.000 Stück pro Nummer ausgeschlossen sind, betrug 3,24 Mio. Euro. Die höchsten Förderbeträge erhielten Die Presse und Der Standard mit jeweils 0,92 Mio. Euro sowie das Neue Volksblatt mit 0,80 Mio. Euro.

Mehr zur Presseförderung bei Statistik Austria.

 

 

  1. Offering the reason for your trade may convince other traders to follow your opinion.
  2. Click '+' if you agree, or '–' to disagree. You get a credit for every rating you make.
  3. For each '+' the author will get +100 credits added to his trading account .
  4. If you rate a comment with "-", please reply and state your objection.
  5. Now please rate, reply, or write your own comment. Best of luck!

Reasons and arguments Analyze

Question owner:
Jede Stimme GILT
  • 3,435 Views
  • 116 Messages
  • 503 Transactions
This question has 224 followers