Welches wird das erste zu behandelnde Thema für das Bürgerparlament?

Follow |   45 Recruiting
  1. Welcome. First, let us explain the four tasks in each question. This button will later bring you to the wiki with some background information to the question. Now please click the blue arrow > to continue.
  2. This button will show you the exact judgement rule which specifies how the question will be settled and the winner determined. You must accept the rule to unlock trading.
  3. Clicking here will open the trading section where you can then buy and sell predictions using your virtual credits.
  4. The last button will bring you to the market talk section. Try to convince other traders of your predictions with a good argument.
  5. The better your predictions are compared to other traders, the higher will be your share of the incentive.
  1. Welcome! First, please click the “book” icon to jump to a question's information wiki.
  1. Great! Now please click here to check the exact judgement rule.
  1. Now, let’s do your first trade together. Please click here.
  1. Last task: Now convince other traders of your answer to push its price.
  1. Click here to proceed to the next question.
  2. Continue to trade, talk, or rate before proceeding to the next question.
  1. Click here to go to the previous question.
  • No questions for this search term
  1. This is how the question will be judged in the end, when the final outcome becomes known.
  2. This is the precise date or end of the period to which the question refers.
  3. After reading the judgement rule, please click here.
Close

§ Judgement rule

How will the final result of the question be determined?

Entscheidend ist das tatsächlich gewählte Thema. [Ich würde mir wünschen, dass die Bewertung als eigenes Statement gezählt wird. Je mehr Credits ich setze umso wichtiger ist mir das Thema. Eventuell kann das auch in die Auswahl des Themas einfließen?? Ist das möglich?]
Reference date: Sept. 9, 2017, 24:00 CEST

Answer options

Widget Price
 Bildungspolitik (Schulen, Lehrer, ...)?
31.71 %
 Finanzen (inkl. Staatsverschuldung, Steuern,...)?
28.44 %
 Integration (inkl. Asyl und Migration)?
17.01 %
 Keines der hier genannten Themen
5.17 %
 Soziales (inkl. Pensionen, Umverteilung, ...)?
4.06 %
 Arbeit-und-Arbeitsmarkt-(inkl-Arbeitslose-)?
2.80 %
 Öffentlicher Dienst und Beamten?
2.56 %
 Europapolitik und EU?
0.61 %
 Justiz (inkl. Korruption, ...)?
0.53 %
 Innenpolitik (inkl. Kriminalität, Drogen, Terrorismus, ...)?
0.44 %
 Wirtschaft (inkl. Wohnungspolitik, Förderungswesen, ...)?
0.38 %
 Gesamtleitung der Regierung (Führung und Koordination)?
0.37 %
 Medienpolitik (inkl. Rundfunk, Telekom und Post)?
0.37 %
 Familien- und Jugendpolitik?
0.35 %
 Verfassungspolitik?
0.35 %
 Verkehr (inkl. Straßen, Telekommunikation, ...)?
0.34 %
 Sport?
0.34 %
 Aussenpolitik?
0.34 %
 Digitalisierung und eGovernment?
0.34 %
 Frauenpolitik (inkl. Gleichberechtigung, Abtreibung, ...)?
0.34 %
 Gesundheit?
0.34 %
 Innovation und Technologie?
0.34 %
 Konsumentenschutz?
0.34 %
 Landesverteidigung (inkl. Katastrophenschutz, ...)?
0.34 %
 Land-, Forst- und Wasserwirtschaft?
0.34 %
 Umwelt (inkl. Klimaschutz, ...)?
0.34 %
 Wissenschaft und Forschung?
0.34 %
 Diversität?
0.34 %
 Kunst und Kultur?
0.33 %

Price trend

Transactions
  1. The wiki shows you the facts and information you need. Please study them.
  2. Once you understand the wiki, please go to the next step.

Wiki article

Edit

Endergebnis

Am 09.09.2017 entschied das 1. Österreichische Bürgerparlament, dass die Bildungspolitik das dringlichste politische Thema Österreichs ist. Es wird daher von G!LT als erstes aufgenommen und wenn G!LT ins Parlament einzieht, werden die G!LT Abgeordneten im Hohen Haus die Gesetzesvorschläge und Empfehlungen der damit künftig befassten spezialisierten Bürgerparlamente übermitteln, um den Stillstand und das Parteien-Hickhack in der Bildungspolilik durch vernünftige Politik im Sinne der Bevölkerung abzulösen.

Die Reihung der fünf dringlichsten Themen lautet (Zustimmung in Punkten und %):

Entscheidung des 1. Bürgerparlaments - Copyright: G!LT

Thema Punkte in %
1. Bildungspolitik 20 74%
2. Finanzen (Schulden, Steuern, Inflation) 15 56%
2. Integration (Asyl, Migration) 15 56%
4. Soziales (Pensionen, Umverteilung) 14 52%
5. Arbeit und Arbeitsmarkt 10 37%

 

 


Hintergrund

In der Offenen Demokratie ist das pro Thema speziell ausgeloste Bürgerparlament für Entscheidungen über neue Gesetze, Regelungen oder die Besetzung von Positionen zuständig.

Vorbereitend wurden zwei Prognosemärkte abgehalten, ein repräsentativer mit 1.000 Teilnehmern und ein offener Prognosemarkt "Themenfindung" für freiwillige Teilnehmer. Dazu kamen zwei Kurzumfragen mit den selben Kohorten. Die Ergebnisse, also die Themen welche die größte politische Unzufriedenheit der Österreicherinnen und Österreicher verursachen, finden alle Interessierten unter Creative Commons 3.0 hier zum Download.

Mehr Information

  1. Offering the reason for your trade may convince other traders to follow your opinion.
  2. Click '+' if you agree, or '–' to disagree. You get a credit for every rating you make.
  3. For each '+' the author will get +100 credits added to his trading account .
  4. If you rate a comment with "-", please reply and state your objection.
  5. Now please rate, reply, or write your own comment. Best of luck!

Market talk Analyze

Question owner:
Patrick S.
  • 2,216 Views
  • 68 Messages
  • 120 Transactions
This question has 45 followers