• No questions for this search term
  1. Welcome. First, let us explain the four tasks in each question. This button will later bring you to the wiki with some background information to the question. Now please click the blue arrow > to continue.
  2. This button will show you the exact judgement rule which specifies how the question will be settled and the winner determined. You must accept the rule to unlock trading.
  3. Clicking here will open the trading section where you can then buy and sell predictions using your virtual credits.
  4. The last button will bring you to the market talk section. Try to convince other traders of your predictions with a good argument.
  5. The better your predictions are compared to other traders, the higher will be your share of the incentive.
  1. Welcome! First, please click the “book” icon to jump to a question's information wiki.
  1. Great! Now please click here to check the exact judgement rule.
  1. Now, let’s do your first trade together. Please click here.
  1. Last task: Now convince other traders of your answer to push its price.

Wird GILT die erforderliche Anzahl von Unterstützungserklärungen erhalten?

Follow |   105 Recruiting
Done:
%
  1. This is how the question will be judged in the end, when the final outcome becomes known.
  2. This is the precise date or end of the period to which the question refers.
  3. After reading the judgement rule, please click here.
Close

§ Judgement rule

How will the final result of the question be determined?

Es gilt die von GILT bekanntgegebene Zahl rechtzeitig eingelangter Unterstützungserklärungen ("UE"). "Rechtzeitig" bedeutet so eingelangt, dass GILT die erforderlichen UE bis spätestens 18. August 17 Uhr bei der jeweiligen Landes- und Bundeswahlbehörde abgeben kann. "Nein, nirgendwo" heisst dass GILT in keinem Bundesland die erforderliche Zahl an UE erhält "Nein, nicht überall" bedeutet, dass für ein oder mehr Bundesländer nicht genügend UE einlangen. "Ja, locker" bedeutet dass GILT schon am 14. August überall genügend UE melden kann. "Knapp, aber doch" bedeutet, dass GILT spätestestens am 18. August genügend UE melden kann.
Reference date Aug. 18, 2017, 17:00 CEST

Answer options

Widget
Price
 Nein, nirgendwo
0.19 %
 Nein, nicht überall
8.31 %
 Knapp, aber doch (18. August)
40.12 %
 Ja, locker (14. August)
51.35 %

Price trend

(Transactions)
  1. The wiki shows you the facts and information you need. Please study them.
  2. Once you understand the wiki, please go to the next step.

Wiki article

Edit

Hintergrund

Unterstützungserklärungen für GILT - Copyright: GILTDamit die "Liste Roland Düringer - Meine Stimme GILT" bei der Nationalratswahl 2017 am 15. Oktober antreten darf, ist die Unterstützung der Bevölkerung erforderlich. Dafür müssen pro Bundesland eine gewisse Anzahl Unterstützungserklärungen am Gemeindeamt persönlich unterschrieben und an GILT weitergeleitet werden. Werden genug Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig und in allen Bundesländern für eine bessere Demokratie ohne Parteien unterschreiben?


Dynamik

Die Facebook-Seite von GILT wird derzeit von 5.600 Personen abonniert, die von Roland Düringer selbst von 69.000 Personen. Das Video-Blog vom 2. August legt dar, wie die notwendige Zahl erreichbar ist. 


Aktueller Status

4031 GILT UE am 16. Aug. - Copyright: GILT

  Gesamt W B S St K T V  
Erforderlich 2,600 500 500 100 400 200 400 200 200 100  
                       

Bereits eingelangt

  W B S St K T V Zuwachs
27. Jul 140 34 43 5 15 4 17 9 9 4  
28. Jul 235 67 65 5 26 9 28 ? 16 4 95
31. Jul 392 102 106 15 55 15 50 14 24 11 157
1. Aug 534 137 153 22 80 22 60 15 32 13 142
2. Aug 680 201 187 27 90 25 79 19 35 17 146
3. Aug 856 242 230 29 127 39 92 22 44 31 176
4. Aug 1.112 307 316 31 162 46 111 25 66 48 256
7. Aug 1.379 377 405 43 196 58 127 32 91 50 267
8. Aug 1.853 485 514 62 280 77 159 61 118 97 474
9. Aug 2.199 560 584 81 338 100 212 89 125 110 346
10. Aug *) 2.691 630 654 98 395 126 341 149 170 128 492
11. Aug 3.051 704 762 109 434 150 381 175 195 141 360
14. Aug *) 3.665 786 873 123 505 206 479 304 232 157 614
16. Aug 4.031 829 940 138 567 247 548 319 267 176 366
17. Aug                      
18. Aug                      

*) Zahlen inklusive Nachmittag

Weiterführende Links

  1. Offering the reason for your trade may convince other traders to follow your opinion.
  2. Click '+' if you agree, or '–' to disagree. You get a credit for every rating you make.
  3. For each '+' the author will get +100 credits added to his trading account .
  4. If you rate a comment with "-", please reply to give them your reason.
  5. Now please rate, reply, or write your own comment. Best of luck!

Market talk Analyze

Profile picture
+ Cr foragainst @%
No position
No position

    
or cancel
  • Meine Stimme GILT, Gültige Stimme
    Topic Management -

    MIttwoch, 16. August: Schon über 4.000 gültige Unterschriften von den gültigen Stimmen Österreichs. Es GILT!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Helene Meier, Prediki Support

    GILT hat die erforderlichen Unterschriften "locker" am 14. August um 17:11 erreicht. Dies wurde nun als Abrechnungsvorschlag eingegeben. Der Handel ist während der Protestperiode für 72 ausgesetzt, danach wird abgerechnet.

    Sollte der Vorschlag aus irgendeinem Grund nicht korrekt sein, bitte hier melden: https://www.prediki.com/questions/Wird-GILT-die...

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich gratuliere aus tiefstem Herzen!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • eine Sache ist halt schon bemerkenswert an dem Ganzen: wir leben im 21. Jahrhundert, es gibt Briefwahl, es gibt um Steuergeld beworbene Internetzugänge zu Behördendiensten ... aber für so eine Unterstützungserklärung muss man auf die Gemeinde, die mancherorts nur vormittags ein paar Stunden offen hat und daher für Pendler nur mit Urlaubstag erreichbar ist, und dann das Papierformular per Post einsenden. Sensationell, wie viel Angst das System in Österreich offenbar vor den Bürgern und deren Meinung hat ...

    • In der Tat bemerkenswert
      Das müssen wir genauso abschaffen wie die Möglichkeit einfach während der Legislaturperiode die Partei zu wechseln aber das Mandat zu behalten. So interessant das auch zu Heide Schmids Zeiten war aber jetzt ist es nur noch nervig.

    • Aber wenn man will kann man doch? Ich habe dafür ca. 30min meiner Freizeit geopfert. Für Bestätigung & Postamt.

    • Nicht alles das die Wegbegehung mühsam macht, wurde böswillig dort hingeworfen.
      Nicht alles ist durch Angst begründet...wenn auch alles auf Angst rückführbar ist.

      Eine Selektion von Optionen am Wahlzettel macht pragmatisch Sinn.

      Da die Methode zur Abgabe von UEs und auch die Hürde zahlenmäßig ident blieb, zur Organisation jedoch neue Medien verfügbar sind, hat sich faktisch die Hürde suksessive verringert. :)

      Für das Verringern des Aufwandes für die Inanspruchnahme sehr viel häufiger benötigter Dienstleistungen wurde mehr getan. Aus dieser Perspektive ist es für mich nachvollziehbar, dass sich am Prozedere, um auf den Wahlzettel zu gelangen, nichts verändert hat, ohne dem System oder Politikern Angst unterstellen zu müssen.

      DAS ist für mich POSITIVES DENKEN...nicht die versuchte Selbstmanipulation, etwas zu schaffen, das man bisher nie geschafft hat. :D

    • Die einfachste Möglichkeit eine UE elektronisch abgeben, ist bei der nächsten NR Wahl möglich! Im Jahr 2020 werden die E-Cards ausgetauscht und mit einer Bürgerkartenfunktion ausgestattet. D.h. wenn politisch umgesetzt, dann ist ab der nächsten NR Wahl die Abgabe einer UE in elektronischer Form möglich!

    • Die Quelle dafür, Gerald?
      Wenn das so wäre, bin ich schon gespannt ob die Hürde zahlenmäßig angepasst wird.
      Auch wenn es hier keinen großen Anklang finden wird...ich fände das quantitative Anpassen der Hürde schlüssig.

    • das geht denk ich jetzt auch schon, man braucht nur eine registrierte buergerkarte, und das is halt ein pain! (quelle: google mal buergerkarte)

    • Peter de Hueber, hören > denken > reden > handeln

      Stimmt, die Bürgerkarte ist seit einigen Monaten bereit dafür. Ich musste aber merhere Ämter mehrfach besuchen, um das zu erhalten. Am Handy geht das dann viel einfacher, wobei ich die Bürgerkartenversion vorziehen wollte. Haben eigentlich alle Wahlberchtigten eine Bürgerkarte oder die Möglichkeit eine zu bekommen?

    • Ich glaube auch nicht an eine Verschwörung, wenn Faulheit als Erklärung ausreicht. Das Unterstützungssystem stammt aus dem Zeitalter des Papiers, vor Erfindung des Internet. Wir müssen nur aufstehen und "denen da oben" entgegenrufen: "Demokratie geht heute besser!"

      Auch das Parteiensystem ist vorsintflutlich und rückständig. Auch da müssen wir, unsere Familien, unsere Freunde und unsere Bekannten nur bei der nächsten Wahl aufstehen: "Demokratie geht heute besser!"

      Ich finde es toll, was Roland Düringer für die Demokratie tun will, für uns alle und ohne Eigennutz, da er als EINZIGER keinen Parlamentsjob anspitzt. Das ist der wahre Test für Ehrlichkeit und Anstand.

      ALLE anderen Sesselkleber: Kern, Kurz, HC, Lunacek, Pilz und Strolz wollen vor allem einen sicheren Listenplatz und ein sicheres Abgeordnetengehalt an der Spitze der österreichischen Gehaltspyramide. Ich hab sowas von genug von diesen Blendern.

    • @Peter de Huebner:

      Man kann seine e-card als Bürgerkarte freischalten lassen.

    • Bitte nicht an die Praxistauglichkeit der Bürgerkarte glauben!
      Dafür bräuchte es die Rechtsgrundlage auf dieverse Zentralregister der Republik zugreifen zu können, davon haben wir satte 23! Rechtsgrundlage verreckt regelmäßig an den Einwänden der Datenschützer. z.B. "Foto auf der E- Card" = Schwachsinn!
      "Identität" Button und Verlinkung per Software des Arztterminal zum ZPR= Zentrales Personenregister und "Schwupp" hab ich Foto so groß wie der Bildschirm!
      http://www.landtag-noe.at/service/politik/landt...

    • Peter de Hueber, hören > denken > reden > handeln

      Profis wissen halt mehr :D
      Danke für die Info!
      Ich habe mittlerweile die e-card schon wieder vergessen und verwende statt dessen das Handy. Aber wirklich glücklich macht mich elga und bürgercard jetzt aber auch nicht ;)

    • Benicio...ich wüßte gern, welche Quelle Gerald gelesen hat, weil ich dann herauslesen kann, welche Formulierungen für ihn überzeugend waren ;)

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich bin soooooo froh darüber!!!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Meine Stimme GILT, Gültige Stimme
    Topic Management -

    11. August 11h: Wieder zwei Bundesländer im Sack: Grossen Dank an alle Unterstützer im Burgenland und Österreich! Noch vier Bundesländer, aber nur ein (Amtsstunden)-Tag und dann ist schon der 14. August. Alles danach wird sauknapp.

    • Wieso fehlen Kärnten noch 25 UE's? Laut FB mitteilung sollte dort das Ziel ja schon erreicht sein.

    • Meine Stimme GILT, Gültige Stimme
      Topic Management -

      Roland hat doch dazu gesagt; Die FB-Mitteilung ist absolut streng vertraulich, die darf man nicht verraten!

      Hier finden sich die streng geprüften gültigen Unterschriften die sich nachweislich in der gültigen Sammelkiste stapeln, mit dem gültigen Gemeindestempel. Da muss man nämlich ein kleines Bisserl aufpassen, dass da wirklich der Rundstempel draufkommt und nicht irgendwas Eckiges, das uns ungültig macht.

    • Streng vertraulich war bei der "Tageszwischenstandsdurchgabe per Live Video" vor 3 Stunden, aber nicht mehr aktuell. Das galt ja nur für die nächtliche vorab info. ;-)

    • Meine Stimme GILT, Gültige Stimme
      Topic Management -

      Dann war's ja nicht einmal Insiderhandel ;-) Die nächsten offiziellen Zahlen gibt es hier auf Prediki am Montag. Dazwischen vielleicht - völlig inoffizielle - gute Nachrichten auf Facebook..

    • Franz Josef Türk
      Topic Management -

      Hallo.
      Ich habe heute 15 UEs aus der Steiermark losgeschickt. 2 davon haben auch einen recheckigen Gemeindestempel drauf. Wieso ist der ungültig wenn die Gemeinde trotzdem am Stempelzeichen drauf steht?

    • Account cancelled
      Topic Management -

      Freu mich dass es Gilt auf den Wahlzettel schaffen wird :-)

      Weiterhin noch alles Gute!

    • Walter Naderer, Respekt vor der Lebensvielfalt

      Der eckige Stempel könnte als ungültig gewertet werden, weil eben nur das Rundsiegel einer JEDEN Gemeinde das Amtssiegel darstellt, lt. Gemeindeordnung und auch allgemeines Verwaltungsrecht. Könnte deshalb, weil diesen Fehler eine Amtsstelle begeht, also quasi ein "Kollege" des Prüfungsorgans bei der Landeswahlbehörde.
      Das ist dann eine Frage der Auslegung und des in Österreich geltendenen "Ermessensgrundsatz".

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • attila ossanna, leben = geben & empfangen

    ja alles gut gelaufen

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Hallo, ich bin Neu.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Da die Idee nicht wie billige Versicherungen "verkauft" wird, sondern mit einem gewissen Informationsgehalt durch Menschen an Menschen weiter gegeben wird, braucht es auch etwas Zeit, bis die angesprochenen Menschen verstehen worum es geht. Deshalb, und auch weil viele die UEs gesammelt verschicken, wird es gegen Ende einen ordentlichen Boom geben.

    • Auch wenn wir es schaffen sollten, schockiert mich jetzt schon wie wenige Personen bereit sind auch wirklich etwas AKTIV zu tun. Ich dachte mir es werden tausende Stimmen sein die dieses Vorhaben unterstützen bzw werden die unendliche Güte besitzen auch auf das Amt zu gehen und nicht nur a la Breitmaul-Frosch große Statements über Veränderung abgeben, tja weit gefehlt.
      Ich weiß nicht wer diesen Satz gesagt hat, aber es erinnert mich akut an einen Spruch: "Jedes Volk hat die Regierung die es verdient!" und es scheint so, wie wenn das doch irgendeine Gültigkeit aufweisen kann.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Bin wohl zu spät für diese Umfrage - gut ist es gegangen - und alles notwendige passiert! yeah

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich bin mir sicher, dass positives denken auch hilft und alle Unterstützer gerade auf Hochtouren laufen und dieses tolle Projekt noch an den Mann bringen wollen. Ich hoffe, wir schaffen es.

    • Helene Meier, Prediki Support

      Achtung Martina: Das angeblich positive "positive Denken" wurde vor etwa 2 Jahren als Irrtum entlarvt. Es führt oft zu Misserfolgen. Realistisches Denken erwies sich am erfolgreichsten, da es Leute zu positiven Aktionen inspiriert.

      Ein gutes Video dazu: "The Negative Side of Positive Thinking"
      https://www.youtube.com/watch?v=UFeOw1tC_ew

    • Ich halte wenig auf Studien und verlasse mich auf die eigene Erfahrung :-) aber danke für deine Rückmeldung

    • Ist auch meine Erfahrung ;-)

    • @Saller: Ich "hoffe" dass die meisten Wähler mit einer ordentlichen Portion Realismus zum Amt gehen und die notwendigen Unterstützungserklärungen abgeben. Ich stimme Frau Meier zu, dass positives Denken scheinbar kurzfristig hilft aber langfristig bekommt man immer den Spiegel der Realität ins Gesicht gehalten.
      Alles im Leben hat Vorteile und Nachteile und NUR die realistische Abwägung der beiden Seiten kann langfristig die Erfolgschancen "optimieren". Alles andere ist zwar nett, aber leider nur Träumerei.

    • Es gibt aber auch eine statistisch signifikante Auswirkung der Erwartungshaltung. Auch der Plazebo Effekt steht dem Nozebo gegenüber. Aber positiv denken soll natürlich kein Aufruf zur Faulheit sein. ;-)

    • Helene, Positives Denken ist für mich nicht der Selbstmanipulationsversuch, Dinge zu schaffen, die man bisher nicht schaffen konnte, sondern Dinge auf die positivst mögliche Weise zu interpretieren, wie es die Faktenlage zulässt.
      Da die streng überprüfbare Faktenlage meist recht gering ist, ist der Spielraum für Positives Denken recht groß. ;)

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Es ist Gott sei dank geschafft. Doch zeigt der zähe Anlauf das die Bevölkerung da draus anscheinend noch immer keine Ahnung was Gilt eigentlich ist.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Absolut überall. Denke aber dass viele, wie ich noch sammeln und zu Hause lagern und gemeinsam abschicken. Auch werden viele ihre Kontakte in den schwachen Bundesländern aktivieren... Hab das vorher unabsichtlich uneingeloggt gepostet, aber jetzt kennen ich mich auch aus :-)

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Meine Stimme GILT, Gültige Stimme
    Topic Management -

    Drei weitere Bundesländer wollen Gültige Stimmen sein! Hurra, hurra, hurra, nach Steiermark, Kärnten und Tirol!

    Mit fast 600 neuen Unterstützerinnen und Unterstützern war heute der bisher stärkste Tag. Die Unterstützter sprengen bald die Skala.

    Nur Salzburg ziert sich noch. Es scheint, dort ist "Jedermann" grad sehr beschäftigt. :-)

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Helene Meier, Prediki Support

    Gratulation an David P. der knapp vor Mario Deutsch gewonnen hat, beide mit beachtlichem Vorsprung vor dem Feld. Die Credits zählen auch für Expertise bzgl. GILT und NRW2017 im Hauptthema "Politik".

    Da Preisgeld ausgelobt war: https://www.prediki.com/questions/Wird-GILT-die...

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Will nicht allzu überheblich sein, aber ich glaube wir können den Sekt für den 18.8. schon einkühlen!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Herr Düringer mit seiner Liste GILT wird in jedem Bereich erfolgreich sein.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Im Endspurt werden die letzten noch eintrudeln und das Projekt auf die Liste bringen... Durch die harte Arbeit vieler auf den Straßen Österreichs, die Menschen motivierten Ue zu unterschreiben zeigen wir das wir einen Systemwechsel wollen... Allerdings denk ich das durch den Feiertag alles ein wenig knapp wird, sicher aber noch ausgeht :)... Danke an alle die helfen das Projekt auf die Liste zu bringen und danke an alle die mit auf der Straße standen und noch stehen werden :)...

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • In den schwächsten Bundesländern wird man alles aufbieten müssen was irgendwie machbar ist. Also man wird Vollgas aktiv eingreifen müssen. Zwei bis drei Motivationsvideos pro Tag würde ich für extrem wichtig halten. Es gibt nichts Schlimmeres als „Funkstille“ (Erfahrung mit anderem Projekt).
    Ich hoffe sehr dass ich mein ganzes Spielgeld verliere.

    • Wenn noch ein bisschen Spenden-Geld vorhanden ist könnte man auch in den schwächsten Bundesländern eine Firma beauftragen. Auf dem Wahlzettel zu stehen wäre doch schon mal ein sehr großer zwischen Erfolg. Damit kommt dann auch automatisch gratis Werbung von Medien.

    • Würde GILT eine andere Firma beauftragen, wären wir doch erst wieder gleich wie die Parteien. Nur haben wir keins von diesen "Gesichtern", das dann "für uns" (ha-ha, eh kloa) Politik macht. Daher müssen es schaffen, noch genug andere Leute von GILT zu überzeugen, damit sie unterschreiben. Wir können doch (bzw. ich werde) Bekannte in den schwachen Ländern anschreiben.

    • Villacher Kirchtag ist eine hervorragende Gelegenheit, mit Menschen ins Gespräch zu kommen!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • So leid es mir tut, aber Kärnten ist ein hartes Pflaster. Hier dominiert die Männerpartei, die wie wild auf Unterstützungerklärungsjagd ist. G!LT steht bei dieser Partei allerdings als absolute Alternative, wenn sie es nicht auf die Liste schaffen sollten.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich hoffe sehr das die Aktionen diese Woche ziehen und die meisten Bundesländerziele erreicht werden. Dann kann man sich auf die letzten Nachzüglerbundesländer konzentrieren und das Limit wird mit einer Punktlandung erreicht.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Meine Stimme GILT, Gültige Stimme
    Topic Management -

    News Flash: Auch die Salzburger wollen nicht länger ungültige Stimmen bleiben! Mit Stand zum Nachmittag gibt es 206 Salzburger Unterschriften!
    Die "Liste Roland Düringer - Meine Stimme GILT" wird also am 15. Oktober in ganz Österreich antreten. Wenn GILT dann noch die 4% schafft, bleiben unsere Stimmen ab dann gültig! Ha!

    PS: Die letzte neue Partei im Parlament, die NEOS, sammelten vorab 3.237 Unterschriften und erreichten 2013 ganze 5% der Wählerstimmen.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • was war eigentlich in Kärnten zwischen dem 28.7. und 31.7. genau los? 4 ungültige gilts?

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Bei den Zuwächsen in den letzten Tagen, gehe ich davon aus dass G!LT auf dem Zettel stehen wird!

    Jaaa!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • koenntets ihr beim zuwachs bitte nur die relevanten rechnen, oder ne extra spalte macheb? (mit relevant mein ich natürlich die die noch in den Bundesländern dazukamen, wo noch jicht die notwendige zahl erreicht wurde)

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Es wird knapp - aber wir schaffens!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • ich denke auch das es locker geschafft wird. ihr müßt alle nur darüber im bekannten und verwandten kreis reden und vor allem erklären

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • und jetzt ärger ich mich weil ich meine ürsprüngliche Einschätzung vorm Wochenende auf "Ja, Locker" geändert hab :-)
    Aber egal, geschafft wird das wichtige, nämlich der Antritt Bundesweit :-)

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Meine Stimme GILT, Gültige Stimme
    Topic Management -

    Mit Wien und Vorarlberg konnten heute zwei weitere Bundesländer abgeschlossen werden. Danke an alle Mitstreiter und Unterstützer, Ihr seid fantastisch!

    Die sechs fehlenden Länder werden noch spannend: am knappsten ist immer noch Kärnten, dort fehlen 111 Unterschriften (56%). Am meisten fehlen in der Steiermark: 188 (47%).

    • Profile picture
      Anonymous

      Es sieht ja gut aus, aber wegen der pro Bundesland geforderten UEs "fehlen noch" 555 statt 401 UEs!

    • Wenn weiter gut gesammelt wird, sind Morgen, bzw. Übermorgen das Burgenland und Oberösterreich geschafft. Dann volle Konzentration auf Salzburg, Steiermark, Kärnten und Tirol. Noch 5 Werktage vor dem 18. August! Weiter so engagiert Einsatz zeigen und man schafft das.

    • Meine Stimme GILT, Gültige Stimme
      Topic Management -

      Danke "Anonym", gut mitgedacht! Wir werden das morgen ausbessern.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich denke es wird knapp, müsste sich aber (hoffentlich) ausgehn.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • NÖ ist schon fix.
    W und V quasi auch.
    B und T sehen in Prozent viel aus aber sollten sich ausgehen.
    Anhand von OÖ sieht man wieviel die Aktionen direkt vor den Rathäusern bringen. - fast 100 Stimmen an einem Tag!! - Wow!
    S, St und K sind schon Aktionen geplant.
    Eigentlich nur mehr die Frage ob es ein Spaziergang oder ein Foto-Finish wird.

    • Pfau oarg! Wenn die 100 Stimmen in OÖ eine Rathaus-Aktion waren, und es fehlen nochmal 100 ... dann braucht das noch eine zweite Aktion dort!

      Und dann nochmal vier Aktionen: zwei in Graz, eine in Kärnten und Salzburg. Das kann auch sauknapp daneben gehen, wenn nicht die GILT-Fans noch einmal was aktiv beitragen.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich seh leider nicht, daß G!lt die nötige öffentliche Aufmerksamkeit erregt. Zudem tritt ja jetzt auch noch der Pilz mit dem Anspruch an, keine Partei zu sein, sondern was ganz anderes, neues. Damit macht er G!lt den USP abspenstig und die Aufmerksamkeit der Medien hat er sowieso. Also wenn jetzt schon die Unterstützungserklärungen zur Zitterpartie werden, seh ich für den Wahltag erst recht schwarz.

    • ist doch ein normales Phänomen: momentan weiß von den Medien kaum jemand etwas anzufangen mit der Idee; ist auch eine Sache, die über Medien schwer erklärbar ist - da braucht es das Gespräch von Mensch zu Mensch - denn die Leute sind schon so gewohnt, eh nichts mitzureden zu haben, dass das Ganze auf den ersten Blick einfach nur utopisch klingt. Durch die Arbeit an den Unterstützungserklärungen kann ein Schneeball losgetreten werden: die Idee wird von den ersten Leuten aufgegriffen und weitererzählt ... Und wenn dann die Erklärungen geschafft sind und die ersten Umfrageergebnisse über 4 Prozent da sind, dann ist alles - wirklich alles - möglich.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • ich halte die erreichung in allen bundesländern für realistisch. die unbekannte ist, wieviele unterzeichner ihre ue tatsächlich von der gemeinde versenden lassen. diese werden erst am 16. oder 17.8. bei den wahlwerbenden gruppen eintreffen. das könnte zu einer positiven überraschung führen. macht natürlich die arbeit der wahlwerbenden gruppe nicht leichter, weil sie nicht weiss, in welchem bundesland sie noch bewerbungsschwerpunkte setzen soll. und irgendwie scheint das psychologisch auch gut durchdacht zu sein. wenn auf den gemeinden ue.s liegen, von denen die wahlwerbende gruppe nichts weiss, könnte sie vorzeitig die flinte ins korn werfen und aufgeben. und dann die zahl der ue.s knapp verfehlen.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Den Zahlen nach wird es sich wohl ausgehen, aber morgen schon? Immerhin ist Fenstertag.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Gilt-Unterstützer werden in den letzten Tagen noch in den Bundesländern kämpfen, in denen die erforderliche Anzahl an Unterstützungserklärungen fehlt. Aufgrund des bemerkenswerten Engagement der aktiven Unterstützenden könnte es klappen. Bin mir aber auch nicht 100%ig sicher, ob es überall klappen wird. Deshalb habe ich nur 5000cs eingesetzt.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Liebe Helene,

    Bei mehrmaligem Verkauf und Kauf all meiner Aktion - ohne dass dazwischen jemand anderer eine Transaktion gesetzt hat - wechselt der hier angezeigte Kurs für den Ausgang "Nein, nicht überall" zwischen 10,87% und 19,72%.
    Bei den Transaktionen ist ein gleichbleibender Kurs von 14,94% angezeigt.

    Ich bitte um Erklärung dieses Funktionsprinzips.
    Danke...alles Liebe,
    Martin

    • Helene Meier, Prediki Support

      Martin, es gibt Angebotskurse und den Ausführungskurs.
      1. Wenn Sie gerade investiert waren, war der Angebotskurs für den NÄCHSTEN Käufer, für dessen erste Aktie 19,72%. Je mehr dieser Nächste kauft, desto teurer für ihn. Ebenso war dies der Angebotskurs für den nächsten Verkäufer, je mehr dieser verkauft, desto weniger bekommt er. (Sie waren dieser Verkäufer.)
      3. Wenn Sie gerade nicht investiert waren, war der Angebotskurs 10,87%, sonst alles gleich wie bei #2.
      3. Nachdem Sie alleine waren, ist der Ausführungskurs immer 14,94%, in etwa zwischen den beiden Angebotskursen.

      Am besten bekommt man das ins Gespür, wenn man im Handelsfenster (ohne eine Transaktion durchzuführen) den Betrag ändert und dabei das Kurslimit beobachtet. Gutes Training und viel Glück noch.

    • Also beim Investieren jedes einzelnen Credits wird der Kurs neu berechnet.
      Investiere ich 10 Credits, erhalte ich so viele Aktien, als würde ich zehn mal einen Credit investieren und zwischen den Käufen jeweils der Aktienkurs erhöht?

    • Helene Meier, Prediki Support

      Korrekt.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Das Blatt hat sich gewendet. Am 14. August werden viele Unterstützer zu den Ämtern gehen.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Noch ist es nicht geschafft, ICh denke es wird knapp

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich habe Informationen über die fehlenden Unterstützungserklärungen auf die Bundesländer bezogen. Zusätzlich kenne ich jedoch einige Organisatoren bzw. Beteiligte und kann daher mit Gewissheit sagen, dass wenn auch zeitlich knapp die nötigen Stimmen erreicht werden. Es zwar absolut unrealistisch bereits am 14. August in allen Bundesländern die Arbeit erfolgreich abschließen zu können. Doch der 18 August ist absolut das Richtige und eintreffen werdende Datum.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Es wird knapp, in einigen Bundesländern wird die Zeit nicht reichen. Würde gerne meine 10000cr verlieren.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Erfahrungsgemäß wird es gegen "Nennschluss" noch einen ordentlichen Schub geben!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • 1. Weil ich Prognosemärkte, wenn eingesetzt wie Prediki, als völlig unzulängliche Vorhersagetools ansehe und das Erkennen dieses Problems beschleunigen möchte, indem ich entgegen bereits wahrscheinlichem Ausgang tippe...so also ein gefundenes Fressen für meinungslose Händler darstelle...deren Manipulationsvermögen also vergrößere.

    2. Weil ich deshalb meine Credits schneller loswerde und dieses Tool bald verlassen werde.

    3. Weil ich im Falle vom "Gewinn" (Scheitern an der Hürde von G!LT) mich wenigstens am gewachsenen Einfluss erfreuen kann und Punkt 1 beschleunigen kann.

    4. Weil ich durch schlechtere Quoten für das Erreichen der UEs Menschen in den ausständigen Bundesländern motivieren könnte, doch noch UEs zu sammeln...wenn sie diesen Text NICHT lesen ;)

    5. Stellvertretend für weitere fantasievolle Gründe: Weil halt...ich also nicht in die Zukunft blicken kann.

    • Siehe da...keine 4 Minuten und ein Herbert Rauscher hat meine unrealistische Wette auch schon zum Handeln ausgenutzt...sein Einfluss auf künftige Prognosemärkte ist also gestiegen...völlig unabhängig davon, wie realitätsnahe seine Abschätzung der zu wettenden Ereignisse ist!!!

      Wie am "realen" Wettmarkt ;)

      Mochts de Augen auf!!!

    • Warum sehe ich Prognosemärkte, eingesetzt wie Prediki als völlig unzulängliche Vorhersagetools an?

      Weil das Handeln mit Meinungsaktien den Einfluss von Händlern erhöht, ohne sich mittels sachlicher Begründung für den Ausgang einer Wette an der Diskussion beteiligen zu müssen.
      Um so mehr Zeit in das Handeln investiert wird, um so höher der Einflusszuwachs, desto weniger Zeit dafür, nützlichere Dinge zu tun.

      Damit kann man zwar lernen, wie unser Finanzsystem funktioniert, aber nicht, wie man als Menschheit für das eigene Überleben kooperiert. ;)

      Als Lernbeispiel dafür, wie das Finanzsystem funktioniert ist Prediki natürlich eine Leistung, wenn es darum geht, als Menschheit für das eigene Überleben zu kooperieren. ;)

    • Helene Meier, Prediki Support

      Wenn Sie es nochmal genau durchdenken, werden Sie sehen, dass das alles schlüssig passt. Sie haben (noch dazu absichtlich) irrational agiert. Herbert handelte hingegen rational, er hat künftig mehr Einfluss, Sie weniger. Gut so. Und die Prognosen sind auch wieder besser als nach Ihrem Störversuch. Das alles nach nur 4 Minuten. ;-)

      Es handelt sich also nicht, um eine Manipulation von Herbert sondern um eine rasche Korrektur Ihrer mutwilligen Manipulation. Was davon "realitätsnahe" war, ist übrigens dadurch noch gar nicht belegt, das klärt erst der 18.

      Bzgl. Begründungen/Diskussion beteiligen: Prediki baut auf Freiwilligkeit, statt auf Zwang. Man kann, aber muss nichts. Zudem hat Ihre off-topic Aktion ja kein neues rationales Argument in die sachliche Debatte über die Chancen von GILT eingeführt.

      Ob manipulierte Kurse (oder Prognosen von Umfrageinstituten) in die eine oder andere Richtung motivieren? Fragen Sie sich einfach, was Ursache und was Wirkung bei den Wettquoten von Austria Wien gegen FC Hintertupfing ist. Was ein Hintertupfinger Ultra erreicht, wenn er mit viel Geld manipuliert (ausser weniger Geld zu besitzen)? Nichts. Etwas wissenschaftlicher wird das hier untersucht: http://mason.gmu.edu/~rhanson/biashelp.pdf

      Übrigens Achtung: Verschwenden Sie lieber nicht zu viele Credits an echten Fragen und damit demokratischen Einfluss. Für Spielereien gibt es die Prediki Sandkiste.

    • Helene, ich bitte darum mich zu duzen.

      Was ist schlüssig daran, wenn der Realitätsbezug - wie du schreibst - erst am 18. geklärt werden kann?
      Was wäre anders, wenn es die Handelskomponente nicht gäbe, außer dass Menschen, die hauptsächlich des Handelns wegen dabei sind, keinen überproportionalen Einfluss gegenüber jenen hätten, die "nur" rational argumentieren wollen?

      Ich meine diese Fragen ernst und nicht als Argumente.
      Ich möchte die Tiefe deines Verständnisses von Prognosemärkten prüfen, Helene...und meine Fähigkeit, dieses nachzuvollziehen.

      Dass ich für diese Versuche jeweils ein "nicht lesenswert" von dir erhalten habe, stimmt mich nachdenklich.

      Danke...Alles Liebe,
      Martin

    • Abgesehen davon hab ich vielleicht doch erfolgreich manipuliert, da ich durch das Erregen von Antipatie mit meinem Kommentar, eine "jetzt erst recht"-Reaktion eingeleitet habe. Zwischenzeitlich hab ich meinen Wetteinsatz unkommentiert geändert, was dazu führt, dass mein Einfluss gestiegen ist.

      Schiach, was man sich alles ausdenken kann.

    • Die Logik deines Vergleiches mit einem Fussballspiel kann ich nicht nachvollziehen, Helene.

      Im Falle eines Fussballspiels ist das Ergebnis von der sportlichen Leistung der Spieler abhängig.
      Etwas sehr Einfaches.
      Die Wettenden sind nicht die Entscheider über die Realität.

      Im Falle von direkter Demokratie, ist das Ergebnis davon abhängig, was die Entscheider für das Beste halten.
      Etwas sehr Komplexes.
      Kurse fließen in so einem Fall daher auch in die Meinungsbildung mit ein, denn sie machen es dem Entscheider vermeintlich einfacher, "richtig" zu entscheiden.
      Die Wettenden sind die Entscheider über die Realität.

      Siehst du den Unterschied?

    • Helene Meier, Prediki Support

      "Schlüssig" ist bezogen auf den momentanen Kurs der möglichen Zukunftsbilder.
      "Handeln": Für jeden Handel weiss man am Ende objektiv, ob richtig oder falsch, das erhöht die Rationalität und Bedachtsamkeit einer Prediki-Debatte z.B. ggü Facebook.
      "Nicht lesenswert" war eine falsche Übersetzung des deutschen Moduls. Wir haben die Übersetzung soeben angepasst und ersuchen um Entschuldigung. Prediki unterscheidet (objektiv) Richtig/Falsch bei Ergebnissen und vorher bei Meinungen (subjektiv) Zustimmung/Widerspruch bzw. Long/Short im Handel.

      Wichtiger Hinweis: Manipulationen sind regelwidrig, ähnlich wie Versicherungsbetrug, Wettbetrug oder Börsenmanipulationen. Wir ersuchen freundlich und zum letzten Mal diese zu unterlassen, und weisen auf Reglement und vertragliche Geschäftsbedingungen hin, die jeder Teilnehmer akzeptieren und einhalten muss. Auf die Konsequenzen bei wiederholtem Verstoß sei hingewiesen.

    • Danke für den Hinweis auf die AGBs.
      Wie hätte diese Manipulation auffallen sollen, hätte ich sie nicht angekündigt?
      Ich hätte irgendwas anderes Irrationales schreiben können...mit dem selben Ergebnis...mein Einfluss wäre gewachsen.
      Aber wie hättet ihr dann draufkommen können, dass ich selbst anderer Auffassung bin?

      Es könnte schließlich sein, dass ich ehrlich eine andere Prognose abgebe als die meisten, aber ein guter Aktienhändler bin.

    • Solange Prediki-Prognosen nur dazu verwendet werden, den Credit-Fluß aufrecht zu halten, ist das in Ordnung. Das Ergebnis wird nicht verändert.

      Wenn Prediki-Prognosen jedoch das Ergebnis sind und selbst politische Entscheidungen beeinflussen, bin ich skeptisch.

      Ist diese Skepsis für dich nicht nachvollziehbar, Helene?

    • Ich mein, sieh dir das an.
      Es ist das erste Mal, dass ich bei einer Frage dabei bleibe und rein um des Credit-Gewinn Willens handle. Ich bin von 10.000 in wenigen Stunden auf über 18.000 Credits gekommen.

      Erst am Ende würde ich alles darauf setzen, was ich für die beste Entscheidung halte.
      Das heißt, meine Meinung könnte nur deshalb den Ausgang einer politischen Entscheidung überproportional stark beeinflussen, weil ich heute Zeit habe.

      Das ist doch Wahnsinn!
      Wollen wir das?

    • Helene Meier, Prediki Support

      Ihre Fragen sind in dieser Prognosefrage off-topic. Sie können gerne eine neue Prognosefrage einstellen, wo sie Ihre subjektiven Prognosen als reale Antwortoptionen definieren. Diese können dann anhand realer Ereignisse für richtig und falsch befunden, und man sieht wer recht hat oder nicht. Danke für Ihr Verständnis.

    • Wirst du solche Fragen in der FAQ-Sektion sachlich beantworten, anstatt sie als "düstere Prognosen" zu bewerten?

      Lieben Dank,
      Martin

    • Helene Meier, Prediki Support

      Für Fragen zum Einsatz von Prognosemärkten in der Demokratie sind Sie auf folgender Seite richtig, dort sind auch die richtigen Diskussionspartner für Sie:
      https://www.prediki.com/meta/The-Open-Democracy...
      Bezüglich Bedienung und Handel helfe ich selbstverständlich weiterhin gerne.

    • Übrigens habe ich keinen Manipulationsversuch begangen...mein Handeln erst im Nachhinein in den Kommentaren so dargestellt, als hätte ich die Absicht gehabt, zu manipulieren.
      Du bist darauf "reingefallen", Helene.
      Wieso solltest du in die umgekehrte Richtung nicht "reinfallen" können?

      Viel Glück beim Manipulations-Raten.
      Alles Liebe,
      Martin

    • Ich bitte um eine deutsche Übersetzung der von Ihnen zitierten Studie! Helene Meier

    • Prediki Prediction Services, Prediction Market Operator

      Hier ist die Prediki Marktaufsicht.
      @Hr. Geiger: "Übrigens habe ich keinen Manipulationsversuch begangen" - Danke für die Aussage, dass kein Manipulationsversuch vorliegt. Ein Wiederholungsfall würde gemäß Prognosemarkt-Reglement leider zumindest eine Disqualifikation zur Folge haben.

      Rechtshinweis: Ein Manipulator betrügt bei incentivierten Prognosefragen die ehrlichen Teilnehmer um Preisgeld. Betrogene können verdächtige Transaktionen der Prediki Marktaufsicht anzeigen. Auf die schweren rechtlichen Konsequenzen von Betrugsversuchen sei hingewiesen. Wir bedauern dies natürlich, aber Regulierung und Betrugsbekämpfung ist auf Märkten unerlässlich.

    • Danke für den Hinweis.

      Ich bin nach wie vor skeptisch, was das Begriffsverständnis und die Feststellbarkeit von Manipulationsversuchen angeht...vor allem bezüglich dem Einsatz von Prediki als politisches Entscheidungsfindungs-Tool.

      Dieser Skepsis nachzugehen, darin lag meine Motivatation für obige Kommentare.
      Der Spielraum scheint recht rasch ausgereizt. Diesen Umstand gilt es zu bewerten.
      Ich werde weitere mehrdeutig interpretierbare Kommentare unterlassen, mich eurer Definition von Manipulation eingehender widmen und gegebenenfalls an dafür geeigneterer Stelle weitere Fragen deponieren.

      Vielen Dank für eure Nachsicht,
      Martin

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Kärtnen und Salzburg sind "eigene" Bundesländer, sicher nicht leicht. Ich denk mal, wenn man einen Notar zum Einsatz bringt, gehts leichter und unbürokratischer für Unterstützungswillige. Die Öffnungszeiten bei den Gemeindeämtern sind für etliche Beruftstätige echt abschreckend. Junge Leute sind leichter zu überzeugen :-) Es geht sich knapp aber doch aus.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • do kunnt a jeda kumma, des hoz nu nie geb: obmann unseres beziksbauernbundes. damit war die sache in der gemeinde und im bezirk vom Tisch. kein bauer wird unterschreiben

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Bin schon stolz auf die Arbeit von gilt, Aber selbst bei uns in meiner kleinen Ortschaft ist es mir nicht gelungen fremde Menschen zur Gemeinde zu bewegen.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Wir schaffen das bis 14. Es gibt überall gült!ge Stimmen... YEAH!!!!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • So wie ich die Lage in Österreich einschätze werden sich erst in 'lezter Sekunde' die notwendigen Wähler aufraffen um dann doch noch eine UE abzugeben.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • As. Schn., Anerkennen wir die Tatsachen!!

    Roland Düringer wird - auch auf Grund seiner Popularität - die erforderliche Anzahl an Stimmen erhalten, um passiv in das Wahlgeschehen für die Nationalratwahl 2017 antreten zu können.
    In der Situation, in welcher die arrivierten Parteien und deren Vertreter entweder dem bestehenden System verpflichtet sind (ihrer Partei sowieso), ist es gut, dass sich weitere "Spiele" auf das Spielfeld begeben und ihren "Input" leisten.
    Je mehr desto besser!!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Woher soll ich das wissen? Wenn man die Kurve extrapoliert landet man genau bei 14.8. und 2600 Unterschriften... so what? :D

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ist auch nicht überall sehr bekannt

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • heute nach Villach gemeinsam mit einem Notar zum Villacher Kirchtag, und Kärnten ist geschafft!

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Profile picture
    Anonymous

    Absolut überall. Denke aber dass viele, wie ich noch sammeln und zu Hause lagern und gemeinsam abschicken. Auch werden viele ihre Kontakte in den schwachen Bundesländern aktivieren...

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich denke, dass sich das nicht überall ausgehen wird. Nach meiner Erfahrung am Gemeindeamt, wo dir Dame nicht mal gewusst hat, was das ist, bin ich schon sehr pessimistisch.
    Ich habe es ihr erklärt und sie hat nur mit den Schultern gezuckt.
    Dann habe ich mir den abgestempelt Zettel geschnappt und selbst zur Post getragen.
    Wie kann man das von einem Gemeindebediensteten schicken lassen? Wer garantiert mir, dass die nicht unter dem Tisch fallen und verschwinden? Das finde ich sehr leichtsinnig.
    Wenn das viele machen, dann geht es sich vielleicht aus. Aber die Österreicher sind meiner Meinung zu bequem und noch nicht reif für Veränderungen.

    Ich lasse mich aber auch gerne überraschen und drücke dem Projekt Gilt die Daumen.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich hatte bei Wien schon mehr gedacht ... somit wird's knapp ... ist auch ein Mist in der Urlaubszeit und Feiertage ... außerdem, dass das in jedem Bundesland extra abgegeben werden muss ... sonst hätten wir Zeit bis 17. ... :(

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Ich bin mir sicher, dass alle ihr Bestes geben, nicht nur das "Kernteam" von Gilt. Es wird knapp, aber es wird sich ausgehen ...

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • G!LT wird in vielen Umfragen schon als zur Wahl stehende Partie gehandelt

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • I appreciate the project

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • all politics are based on the indifference of the majority.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • i support for this project..

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
  • Um ehrlich zu sein hab ich persönlich noch nichts von Düringer's GILT gehört. Ich fände es aber trotzdem eine Bereicherung, wenn es einmal etwas Abwechslung gäbe und neugierig wieviel Wählerstimmen er mit seiner neu gefundenen Lebensphilosophie errreichen könnte. Das es soweit kommt um dabei zu sein, da fehlen mir in einigen Bundesländern noch zu viel Stimmen.

    Profile picture
    + Cr foragainst @%
    No position
    No position
    
        
Question owner:
Meine Stimme GILT
  • 5,158 Views
  • 134 Messages
  • 248 Transactions
This question has 105 followers